fbpx
Menü

Analfissuren

Bei einer Fissur handelt es sich um einen Schleimhautriss im Bereich des Afters. Üblicherweise findet sich diese Fissur gegen das Steissbein hin (typische Fissur), seltener nach vorne gegen die Genitalien (atypische Fissur). In den meisten Fällen gehen Analrisse mit starken lokalen Schmerzen und Blutungen einher.

Von einer akuten Fissur spricht man, wenn der Schmerz weniger als 6 Wochen besteht. Wenn die Symptome länger als 6 Wochen bestehen und zusätzlich eine Hautfalte (sog. „Wächtermariske“) aussen am Riss und Narbengewebe im Bereich der Fissur besteht, so handelt es sich um eine chronische Fissur. Häufig findet man auch eine kleine Gewebsvermehrung (Pseudopolyp) am inneren Ende der Fissur (sog. Analpapille).

Eine nicht-operative (konservative) Therapie ist vor allem bei der akuten Fissur erfolgversprechend und somit eine komplette Heilung möglich. Die konservative Therapie einer chronischen Fissur zeigt lediglich eine Erfolgsrate von ca. 50%. Bei chronischen Fissuren ist die chirurgische Therapie die Therapie der Wahl.

Konservativ:

    • Stuhlregulierende Massnahmen
    • Analgetisch / Antiphlogistische Massnahmen
    • Nitroglycerin-/ Nifedipinhaltige Salben
    • Botulinumtoxin Typ A (Botox)Als neue Therapieform hat sich die Injektion von Botox in den Schliessmuskel etabliert. Das Botox bewirkt eine zeitlich begrenzte, unvollständige Schliessmuskellähmung, damit kann der Schliessmuskelkrampf rasch aufgehoben werden. Die Injektion von Botox wird beidseits der Fissur vorgenommen und braucht keine spezielle Vorbereitung und keine Narkose. Die Schwächung des Schliessmuskels hält etwa 3 Monate an und erlaubt zwischenzeitlich in über 80 % der Fälle die Abheilung der Fissur. Wissenschaftlich zeigte eine kürzlich publizierte Arbeit den Stellenwert von Botox in Kombination mit chirurgischen Verfahren bei der Behandlung der chronischen Fissur.


Operativ:

    • Fissurreinigung /-débridement
      Die Fissurreinigung hat zum Ziel, alle Faktoren zu beseitigen, die die Heilung der Fissur behindern können. Hierzu gehören das vorhandene Narbengewebe, die meist vorhandene Wächtermariske am Anfang der Fissur und die vergrösserte Analpapille am inneren Ende der Fissur. Wichtig dabei ist das Ausschneiden der Fissur-ränder nach aussen, sodass ein Drainagedreieck entsteht, dass das Wundsekret von der Fissur nach aussen ablaufen lässt. Dies ist für die Wundheilung entscheidend. Dieses Dreieck sollte genügend gross sein, in der Regel etwa 1-2 cm.
      Die Wunde heilt dann in ca. 4 Wochen vollständig aus.
    • Deckung der Fissur mit einem Hautlappen (V-Y-Plastik)
      Beim V-Y Flap handelt es sich um eine Abdeckung des Risses mit einem kleinen Hautlappen aus der Analregion. Diese Operation wird meist nach einem erfolglosem Fissurdébridement durchgeführt.


Bei Fragen zu dieser oder weiteren Behandlungsmethoden freue ich mich auf ein umfassendes Gespräch mit Ihnen, um auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen zu können.

Behandlungsart stationär oder ambulant

Online Terminvereinbarung

Manuelle Terminanfrage

Virtuelle Analyse for you

  • Body
  • Face
Hals

Hals

Schulter

Schulter

Narben

Aknenarben, Narben

Achsel
Hyperhidose
übermäßiges Schwitzen
Hände Schwitzen
Hyperhidose
übermäßiges Schwitzen
Füße Schwitzen
Hyperhidose
übermäßiges Schwitzen
Haarentfernung

Permanente Haarentfernung

Lipom, Atherom

Lipom Atherom

Hände

Hände

Bauch

Bauch

Hautstraffung

Hautstraffung

Fettreduktion

Fettreduktion

Tattooentfernung

Tatooentfernung

Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen
Schwangerschaftsstreifen

Intimbereich

Intimbereich

Oberschenkel

Oberschenkel

Unterschenkel

Unterschenkel

Besenreiser

Besenreiser,
Krampfadern, Venen

Cellulite

Cellulite
Fettpölsterchen

Füße

Füße

Nagelpilz

Nagelpilz

Zehennagel

Eingewachsener
Zehennagel

Gesichtsverjüngung

Gesichtsverjüngung

Stirn

Stirnfalten

Zornesfalten

Zornesfalten

Oberlid

Hängendes
Oberlid

Krähenfüße

Krähenfüße
Lachfalten

Augenunterlid

Augenunterlid

Nasolabial

Naso-Labial-Falten

Äderchen

Störende Äderchen,
Rosacea,
Couperose

Marionettenfalten

Marionettenfalten

Lippen

Lippen

Wangen

Wangen- 
Kieferbereich

Aknenarben

Aknenarben

Altersflecken

Altersflecken

Pigmente

Pigmentierung

Permanent Make Up

Permanent Make Up Entfernung

Haare

Haarrevitalisierung

Haarentfernung

Permanente Haarentfernung